Gemütlicher Nachmittag bei Badepralinen und Co.

Zum Kreativnachmittag hatte Nina Engel, die Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Westerburg, eingeladen. Badepralinen, Peeling und Shea-Mousse sollten entstehen.

Bei der Begrüßung wies Nina Engel darauf hin, dass auch an diesem Kreativnachmittag der eigentliche Verfassungsauftrag der Gleichstellungsstelle, die Gleichstellung von Frauen und Männern zu verbessern, eine Rolle spielt. Bei Gesprächen, schlug sie vor, können die Frauen gerne dieses Thema vertiefen und sich mit Verbesserungsmöglichkeiten und Ideen an die Gleichstellungsbeauftrage wenden.

Dann gab sie die Bühne für Kirsten Weimer frei, die fachkundig anleitete, wie Badepralinen gemischt und dann in schöne Formen gefüllt werden. Die Teilnehmerinnen zeigten sich sehr geschickt und hatten ruckzuck Peelings abgefüllt und aus Sheabutter und Duft eine wunderbare Hautpflege entstehen lassen.

Bei Weihnachtstee und Nussplätzchen wurden alle Pflegeprodukte dann weihnachtlich verpackt. Die Teilnehmerinnen bekundeten, dass sie sich schon auf die  Veranstaltungen in 2019 freuen.

TIPP: Wer gerne in den Veranstaltungs-Newsletter der Gleichstellungsstelle aufgenommen werden möchte, meldet sich einfach unter Telefon 02663 291490 oder per E-Mail an die Gleichstellungsbeauftragte.

(Foto: Nina Engel)

zurück