"Shrek – Das Musical" ist in Hundsangen zu erleben ++ VERSCHOBEN ++

++ Die Veranstaltung wird verschoben - Kartenrückerstattung in der VG Wallmerod ++ 

 

 

In Zusammenarbeit mit dem Kulturförderverein Wallmerod e.V. präsentiert  die internationale Theatergruppe Pinocchio‘90 „SHREK – Das Musical" am Samstag und Sonntag, 21. und 23. März 2020 in der Ollmerschhalle in Hundsangen. Shrek wird vielen, Groß und Klein, vom gleichnamigen Kinofilm bekannt sein. 

Aufführung mit großem Liveorchester

Es ist nicht nur die aufwendigste Inszenierung mit dem größten Ensemble, darunter auch ein 17-köpfiges Liveorchester, es ist ein einzigartiges Bühnenerlebnis, das bereits im vergangenen Jahr in der Stadthalle Hadamar mit mehreren ausverkauften Vorstellungen großen Erfolg feierte.

Zum Inhalt

Shrek, dieser menschenähnliche Unhold, der dick und groß und mit einem hässlichen anmutenden dicken grünen Kopf daherkommt, ist gewöhnungsbedürftig. Nun gut, es ist ein Oger, der an seinem siebten Geburtstag von seinen Eltern auf die Reise geschickt wurde, sich seinen eigenen Sumpf zu suchen.

Seitdem erfreut sich dieses Fabelwesen des Alleinseins, wo es gelegentlich alles aus seinem Körper entfleuchen lässt, was keine Miete zahlt.

Seinem Namen macht Shrek, der aus dem Jiddischen entliehen ist und Schrecken bedeutet, alle Ehre. Diese Erfahrung macht zuerst eine Gruppe Märchenfiguren, die aus dem Märchenreich Duloc in seinen einsamen Sumpf vertrieben wurden. Nun ist es mit der Ruhe in der Einsamkeit vorbei. Das lässt sich der Oger nicht bieten.

Er macht sich auf den Weg zu Lord Farquaad, der dafür sorgen soll, dass Shrek seinen Sumpf zurückbekommt. Unterwegs macht er Bekanntschaft mit einem redseligen quirligen Esel, der ihm mitunter auf die Nerven geht, aber nicht mehr von seiner Seite weicht.

Märchenspannung und gutes Ende

Das Leben von Shrek wird sich von nun an ändern, zumal er versehentlich in ein Abenteuer um die Rettung der lieblichen Prinzessin Fiona gerät, die seit 20 Jahren in einem abgeschiedenen Turm von einem Feuer speienden, bösen Drachen bewacht wird und darauf wartet, von einem tapferen Ritter und durch einen Kuss der wahren Liebe vom Fluch befreit zu werden.

Shrek wird schließlich zum Retter, zeigt sich als gütiger Zeitgenosse mit Herzenswärme, der Fiona vor der unglücklichen Ehe mit dem unsympathischen Lord Farquaad bewahrt. 

Die Aufführungen

  • Samstag, 21. März 2020, 19 Uhr (Einlass 18.15 Uhr)
  • Sonntag, 22. März 2020, 15 Uhr (Einlass 14.15 Uhr)

Ort: Ollmerschhalle Hundsangen.

Vorverkaufsstellen

Die Karte zu EUR 20 gibt es hier: 

  • VG-Verwaltung Wallmerod, Gerichtsstraße 1, 56414 Wallmerod
  • Amts-Apotheke Wallmerod, Frankfurter Straße 30a, 56414 Wallmerod
  • Bäckerei Quirmbach, Hauptstraße 29a, 56414 Hundsangen

zurück