Tourist-Info Alter Markt ist am richtigen Platz

„Das ist der richtige Platz.” Dieser Satz zog sich wie ein Leitfaden durch die Eröffnungsfeier der neuen Tourist-Information. Geäußert wurde er von Gästen wie „Machern”. Thema: Die neue Tourist-Information (TI) WällerLand „Alter Markt” in Westerburg, die jetzt eingeweiht wurde. Hier wurden keine Reden geschwungen, dafür viel miteinander gesprochen, in lockerer Atmosphäre.

Die TI präsentiert sich hell und freundlich

Johannes Schmidt wird in der TI in Westerburg Ansprechpartner sein – für Touristen und Einheimische – und zudem die Arbeit als Kulturreferent übernehmen. An seiner Seite stand unter anderem Martin Rudolph, Tourismus Management und Leiter des Stöffel-Parks.

Zu den ersten Gästen zählten Wäller, die Infobroschüren und kleine Geschenke für sich und Freunde brauchten, Nachbarn und offizielle Vertreter. Unter ihnen war Verbandsbürgermeister Gerhard Loos als Initiator und Chef, Stadtbürgermeister Ralf Seekatz – immer bemüht, Leben in die Stadt zu bringen, Ratsmitglieder, Verwaltungsmitarbeiter und Mitglieder des Fremdenverkehrsvereins Westerburger Land. Peter Stoth vom Gewerbeverein „Unternehmer Westerburger Land” gratulierte ebenfalls und Dirk Weimer vom Kulturring.

Künstler wie Marlen Seubert und die Keramiker Manfred Calmano und Marliese Fürst waren ebenso gekommen wie die Kreisvorsitzende der Hebammen, Christine Rebmann.

Insgesamt ein bunt gemischtes Publikum, so wie das echte Leben halt aussieht. Stadtbürgermeister Ralf Seekatz, der gezielt auch die vielen Wandertouristen ansprechen will, freute sich, dass „nach langem Drängen“ die Tourist-Information auch im Zentrum von Westerburg einen Standpunkt hat. Die Räumlichkeit neben der Westerwald Bank ist übrigens angemietet worden. Eine weitere, gut frequentierte TI befindet sich seit Jahren am Wiesensee.

Und das bietet die TI „Alter Markt”: Regionale Verkaufsartikel wie Kräuterwindprodukte, einige Spirituosen, Rad- und Wanderkarten bis hin zum Pedelec-Verleih (Fahrräder mit Elektromotor) und natürlich kostenlose Hinweise zu Veranstaltungen, Gastronomie und Unterkünften. Letzteres wird zusätzlich über ein ultramodernes Medium vermittelt.

Im Eingangsbereich der TI „Alter Markt” steht ein großer Touch-Screen-Monitor (Info-Point benannt), der Gästen fast alle Fragen auf Fingerdruck beantwortet. Auch die Stöffel-Park-Homepage und die WällerLand-Website sind so erreichbar. Letztere informiert detailliert über Events, Unterkünfte, Rad- und Wanderwege, historische Gebäude und Ausflugziele, Wäller Netzwerk etc.

Ein Novum in der Region 

Wie Christoph Hoopmann (Geschäftsführer von Westerwald Touristik-Service) betont, ist dieser Info-Point bislang einmalig im Gebiet der Regionalagentur Westerwald. Und dieses Gerät ist auch nutzbar, wenn die TI nicht besetzt ist. Der hintere Teil des Raums wird dann durch eine Glaswand abgeschirmt, die eine eindrucksvolle WällerLand-Karte zeigt. Für diese gelungene Lösung sorgten „DIE 5 GESTALTER” – zwei davon waren zur Eröffnung gekommen: Sabine Dörner (Grafikerin) und Sabine Karbowy (Kommunikationsberaterin).

Johannes Schmidt, der Humangeografie studierte, versichert, er werde die Reaktionen und Bedürfnisse der Westerwälder und ihrer Gäste im Auge behalten und sich möglichst flexibel auf sie einstellen. Ist er mal verhindert, kann derzeit Praktikantin Anja Westerhold einspringen.

Die Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 9–12 und 13–16 Uhr – nur mittwochs (Markttag) öffnet die TI „Alter Markt” schon ab 8 Uhr.
Samstags: 10–14 Uhr. Zusätzlich ist der Vorderraum mit Info-Point und Flyern alltags bis 18 Uhr, samstags bis 16 Uhr nutzbar.

Kontakt
Adresse: Tourist-Information WällerLand „Alter Markt” in Westerburg, Marktplatz 6, 56457 Westerburg.
Telefon 02663 291-495 und -340 (J. Schmidt) und per E-Mail geht es auch.

(Titelfoto: Röder-Moldenhauer; andere: Tatjana Steindorf)

  Impressionen vom Eröffnungstag

zurück